Wozu Aromaöltherapie?

aromaoelDiese Frage kann ich Ihnen mit einfachen Beispielen beantworten.

Bei der Aromaöltherapie geht es um den Geruch und die Wirkung verschiedenster Pflanzen/Kräutern.

Wer kennt nicht das aufkommende Hungergefühl beim Geruch von warmen Essen.

Das wohltuende und entspannende Gefühl beim Geruch einer Duftkerze im Raum.

Bestimmt haben Sie schon einmal in ihrem Leben bei starken Erkältungsbeschwerden Salben mit ätherischen Ölen aufgetragen oder mit speziellen Substanzen inhaliert.

All dies wiederspiegelt die Kraft unserer Sinne und unserers Bewusstseins. Das Gehirn reagiert auf Düfte mit unterschiedlichsten Reaktionen. Auch der Geruch eines Parfums, dass sie vielleicht an etwas Vergangenes erinnert. Auf Grund dieser Erkenntniss wurden Tausende von Pflanzen auf ihre Wirkstoffe und allfälligen Nebenwirkungen untersucht.

Dank dieser Studien ist es uns heute möglich mit entsprechenden Ölen positiv auf unsere Psyche und unseren Körper Einfluss zu nehmen.

Hierzu möchte ich nur einige wenige bekannte Beschwerden nennen, bei denen eine Anwendung von ätherischen Ölen auf jeden Fall sinnvoll ist.

  • Prüfungsangst
  • Flugangst
  • allgemeine Nervosität
  • Schlafprobleme
  • Rückenschmerzen jeglicher Art
  • Schwellungen
  • Hautprobleme
  • trockene Haut
  • Erkältungskrankheiten
  • Stirn- und Nebenhöhlenentzündungen
  • bei schlechter Durchblutung
  • Muskelkater usw.

Die Kombination der richtigen Pflanzen kann Ihnen sehr viel Gutes tun.

In einem ausführlichen Gespräch wird die Symptomatik und das Beschwerdebild energetisch analysiert.

Je nach Ursache wird ein spezielles Öl zum zB. Inhalieren, als Roll-Stick oder zum Auftragen angefertigt. Dies wird entweder mit energetischen Streichungen in das Gewebe eingearbeitet oder zur Selbstanwendung mitgegeben.

Sehr gerne informiere ich Sie bei einem persönlichen Gespräch über die vielseitige Anwendung der ätherischen Öle und deren Wirkung.